Content Control

Passgenaue Filter und Kategorisierung

Content Control ermöglicht feingranulare Einstellmöglichkeiten, um Attachments exakt zu kategorisieren und zu filtern.

Zentrale Steuerung

Der Umgang mit eingehenden Dateianhängen kann basierend auf dem Dateiformat zentral vorgegeben werden.

Verschiedene Umgangsmöglichkeiten bei unerwünschten Anhängen

Wegen unerwünschtem Dateianhang abgefangene Mails werden direkt quarantäniesiert oder ohne Anhang an den Empfänger weitergeleitet. Der Empfänger erhält dazu eine Information.

Steuerungsmöglichkeiten durch den Admin

Ein Administrator kann bei Bedarf und Nachfrage Zugriff auf blockierte Dateien gewähren. Wenn der Empfang bestimmter Anhänge für bestimmte Benutzer freigegeben werden muss, kann dafür im Global Security Dashboard eine separate Gruppe angelegt und gepflegt werden.

Content Control hilft Ihnen dabei, die unternehmensweite E-Mail-Kommunikation gemäß Ihrer Sicherheitsrichtliche vor der Zustellung und dem Versand unerwünschter oder unerlaubter Dateianhänge zu schützen. Ein Beispiel: Für alle Postfächer ohne gesonderte Regelung (default-Gruppe) sind unerwünschte Attachments über Sammelbegriffe und Kategorien (z. B. .docmacro oder .executable) gesperrt. Die Marketingabteilung hingegen benötigt jedoch täglich Makros und Mediendateien. Dann kann man eine Gruppe für das Marketing anlegen und im Content Control einstellen, dass für diese Gruppe nur die potenziell gefährlichen z.B. .executable-Dateiformate blockiert werden.